AA

Krebskranker Pavarotti verließ Krankenhaus

Der krebskranke Opernstar Luciano Pavarotti (71) hat nach drei Wochen das Krankenhaus in seiner Heimatstadt Modena verlassen. Er habe die Krebsstation der Poliklinik verlassen und sei in sein Haus zurückgekehrt.

Der schwergewichtige Tenor, der im vergangenen Jahr wegen eines Bauchspeicheldrüsentumors operiert wurde, war am 8. August mit hohem Fieber und einer beginnenden Lungenentzündung in die Klinik gekommen.

Die Ärzte hätten dem Sänger zwar schon nach wenigen Tagen erlaubt, das Krankenhaus zu verlassen, er sei aber auf eigenen Wunsch noch länger geblieben, berichteten italienische Medien. Es seien zahlreiche Untersuchungen vorgenommen worden, hieß es ohne weitere Angaben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Krebskranker Pavarotti verließ Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen