Krebs-Spezialisten zu Gast in Gaißau

das Logo der Veranstaltungsreihe
das Logo der Veranstaltungsreihe ©REW/Gemeinde Gaißau

In der Rheinblickhalle in Gaißau wird ab Oktober eine große Vortragsreihe zum Thema Krebs veranstaltet.

Gaißau. Rund 36.000 Menschen erkranken in Österreich jährlich an Krebs – Grund genug, sich auch in der Gemeinde Gaißau damit zu beschäftigen. Rund ein Jahr lang hat Judith Lutz vom Sozialzirkel sich mit dem Thema auseinandergesetzt und eine Veranstaltungsreihe organisiert: “Pink Ribbon, das Symbol für Brustkrebs, geht auf Österreich-Tour, und da haben wir uns sozusagen drangehängt.” Von Oktober diesen Jahres bis im November 2012 werden in der Rheinblickhalle verschiedene Experten zu Wort kommen. “Ich arbeite schon länger mit der Krebshilfe Österreich zusammen, daher war es nicht schwer, Redner zu finden”, so Judith Lutz. Experten wie der Leiter des Brustgesundheitszentrums Dornbirn Walter Neunteufel oder der Leiter der Chirurgischen Abteilung des LKH Bregenz Dietmar Wohlgenannt werden sich in Gaißau die Ehre geben. In jedem Monat gibt es einen Schwerpunkt, beginnend mit dem Thema Krebsvorsorge im Oktober. Eine Art Krebs ist allerdings ausgenommen, erklärt Judith Lutz: “Es gibt bewusst nichts über Lungenkrebs, denn das wäre eine andere Richtung. Dabei ginge es um Rauchen, und damit verbunden die Suchtprophylaxe. Das wollten wir aber nicht.”Neben den Vorträgen sind auch andere Veranstaltungen geplant. So steht eine Besichtigung des Brustgesundheitszentrums Dornbirn genauso auf dem Programm wie eine Lesung aus Christoph Schlingensief Buch “” oder ein Kochkurs für Betroffene. “Es war uns bei der Planung wichtig, dass wir nicht nur über die Krankheit, sondern auch die Betroffenen sprechen, über das Leben mit Krebs, Partnerschaft, Religion!”, sagt Judith Lutz. Jedes Mal werden Selbsthilfegruppen vor Ort sein, die als Ansprechpartner für alle Interessierte und Betroffene dienen. Der Gaißauer Bürgermeister Reinhold Eberle ist mit großem Engagement dabei und ist stolz, dass der kleine Ort Gaißau eine solche Veranstaltungsreihe organisiert hat: “Natürlich hätte man das auch woanders machen können, in einem größeren Ort oder einer Stadt. Aber irgendwer musste die Initiative ergreifen, und das war eben Gaißau!” Obwohl der Name “Gesundheit in Gaißau” sei, wolle man trotzdem die gesamte Region ansprechen.Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, erbeten wird eine freiwillige Spende an die Österreichische Krebshilfe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Krebs-Spezialisten zu Gast in Gaißau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen