Krebs-Patientinnen Mut machen

Die australische Popsängerin Kylie Minoque macht nach überstandener Krebstherapie allen anderen Patientinnen Mut. "Man kann dies überstehen. Es geht."

Im ersten großen TV-Interview seit Ende der Behandlung erinnerte sich die 38-Jährige daran, dass die Diagnose Krebs im Mai vergangenen Jahres für sie wie eine „Bombe“ gewesen sei.

„Und genau in diesem Moment gibt es eine Summe X an Frauen, die die gleiche Diagnose bekommen.“ Diesen Frauen wolle sie versichern:
„Man kann dies überstehen. Es geht.“ Das Interview wird am Sonntag im britischen nPrivatsender Sky ausgestrahlt.

Minogue hatte sich wegen der Brustkrebs-Erkrankung einer Operation und dann einer Chemotherapie unterziehen müssen. Damit gelang es offensichtlich, die weitere Ausbreitung von Tumorzellen zu verhindern. Inzwischen arbeitet die Sängerin, die mit dem französischen Schauspieler Olivier Martinez zusammenlebt, wieder an einer neuen Platte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Krebs-Patientinnen Mut machen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen