AA

Kreative Auseinandersetzung mit Frauenwahlrecht

Mittelschülerinnen beschäftigten sich künstlerisch mit dem Thema Frauenwahlrecht.
Mittelschülerinnen beschäftigten sich künstlerisch mit dem Thema Frauenwahlrecht. ©ME
Alberschwender Mittelschülerinnen beteiligten sich an Projekt im Frauenmuseum Hittisau.
Projekt Frauenwahlrecht

Hittisau. 16 Mädchen der dritten Klassen der Mittelschule Alberschwende setzten sich im Frauenmuseum Hittisau kreativ mit dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich“ auseinander. Das Projekt wurde von Ronja Svaneborg und Andrea Schwarzmann geleitet

Bildmaterial sammeln

Nach einem kurzen Kennenlern-Spiel erhielten die Mädchen Infos zum Frauenmuseum und zur Entwicklung des Frauenwahlrechts in Österreich. Die Alberschwender Schülerinnen lernten unterschiedliche Recherchemethoden für die Suche nach Bildquellen und deren Vorzüge und Nachteile kennen. Danach sammelten die Mädchen selbstständig im Archiv, der Bibliothek und online Bildmaterial und verglichen die Ergebnisse. Für alle jugendlichen Teilnehmerinnen erläuterte die 13-jährige Maja: „Die Vorträge waren interessant und das Recherchieren hat großen Spaß gemacht.“

Eigene Collagen gestaltet

Am zweiten Tag führte die Künstlerin Ronja Svaneborg die Schülerinnen in die Geschichte der Collage in der Kunst ein. Diese Kunstform diente nicht nur ästhetischen Zwecken, sondern wurde oft auch für politische Kämpfe und sogar als Propagandamittel eingesetzt. Mit diesem Hintergrundwissen konnten es die Schülerinnen kaum erwarten, selbst künstlerisch tätig zu werden und mit dem gesammelten Bildmaterial ihre eigenen Collagen zu entwerfen. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Selina, Anita und Laura bestätigten: „Wir haben viel über das Frauenwahlrecht erfahren und uns mit Bildern, Zeitungen, Stoffen und Papier kreativ ausgetobt.“

Öffentliche Präsentation

Im kommenden Herbst werden die Collagen-Kunstwerke der Schülerinnen als Poster an verschiedenen Orten in der Öffentlichkeit aufgehängt, um Diskussionen anzustoßen. Das Projekt findet mit einer Ausstellung der Poster und der Fotodokumentation im öffentlichen Raum im Frauenmuseum in Hittisau seinen Abschluss. ME

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Kreative Auseinandersetzung mit Frauenwahlrecht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen