AA

Krawalle in Paris

Am Rande einer friedlichen Großkundgebung gegen die geplante Lockerung des Kündigungsschutzes hat es am Donnerstag in Paris schwere Ausschreitungen gegeben.

Nach Berichten von AFP-Korrespondenten standen am frühen Abend ein Geschäft und mehrere Autos in der Rue Saint-Dominique im siebten Pariser Stadtbezirk in Flammen.

Dutzende Vermummte schlugen Scheiben einer Autovermietung ein. Die nahe Esplanade des Invalides war Endpunkt eines neuerlichen Protestmarsches in der französischen Hauptstadt. Die Sicherheitskräfte forderten die friedlichen Demonstranten auf, die von hunderten Randalierern besetzte Esplanade zu meiden.

Bei Kundgebungen in anderen Städten des Landes zählte die Polizei nach einem Zwischenstand mindestens 104.000 Teilnehmer; die Veranstalter sprachen von 210.000 Teilnehmern. Ausschreitungen wurden unter anderem aus Rennes im Westen gemeldet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Krawalle in Paris
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen