AA

Krankenhaus für Coronapatienten nach zehn Tagen Bauzeit eröffnet

Das Huoshenshan Krankenhaus in Wuhan wurde nach zehn Tagen Bauzeit eröffnet.
Das Huoshenshan Krankenhaus in Wuhan wurde nach zehn Tagen Bauzeit eröffnet. ©APA/AFP
Das erste von zwei Krankenhäusern für die Behandlung von Patienten mit dem Coronavirus wurde in Wuhan eröffnet.

Die ersten Kranken kamen laut Staatsmedien Montagvormittag um 10 Uhr in der Klinik Hoashenshan an. Rund um die Uhr sei an dem Krankenhaus mit 1000 Betten gearbeitet worden. Ein zweites mit 1500 Betten soll noch diese Woche eröffnet werden.

1400 Mitarbeiter

1400 Ärzte, Krankenpfleger und anderes Personal wurde von der Volksbefreiungsarmee, dem militärischen Arm der Kommunistischen Partei, in das Krankenhaus geschickt, berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua. Nach Angaben der Regierung haben einige dieser Personen Erfahrungen in der Bekämpfung von Sars oder anderen Pandemien.

60.000 Quadratmeter

Das Krankenhaus wurde laut "Xinhua" von 7000 Fachkräften wie Zimmerleuten, Klempnern und Elektrikern errichtet. Das 60.000 Quadratmeter große Gebäude besteht etwa zur Hälfte aus Isolationsstationen und verfügt über 30 Intensivstationen, berichtet die Regierungszeitung "Yangtze Daily". Außerdem hat das Gebäude ein besonderes Belüftungssystem und doppelseitige Schränke, durch die Mitarbeiter Materialien zuliefern können, ohne Zimmer betreten zu müssen.

(AP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Krankenhaus für Coronapatienten nach zehn Tagen Bauzeit eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen