Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzert Männerchor und Schulchor am 22. April

Viel Bewegung beim Probenwochenende des Männergesangvereines Höchst.
Viel Bewegung beim Probenwochenende des Männergesangvereines Höchst. ©AJK
Der Pfarrsaal Höchst zeigte sich immer wieder als zu klein, wenn der Männergesangverein Höchst 1864 zum Konzert eingeladen hatte. Deshalb können heuer alle Freunde gepflegter Chormusik mit Karten rechnen:
Proben und Stimmbildung vor dem Chorkonzert

Das Frühjahrskonzert findet am Samstag, den 22. April 2017, 20 Uhr, in der Rheinauhalle statt.

Mit dabei beim Konzertabend sind auch die Schülerinnen und Schüler des Schulchores der Höchster Volksschule Unterdorf.

Wenn sich die 44 Sänger des MGV Höchst auf ein Konzert vorbereiten, dann reichen die üblichen Probezeiten nicht aus. Also treffen die Männer einander auf ein Probenwochenende, das sie besonders intensiv nützen. Für die Probe des Liedgutes, das auf dem Programm steht, setzt sich Chorleiter Mathias Wachter mit großem Einsatz ein. Er konnte auch einen Klangkörper übernehmen, der sich durch Maria Sturm bereits für beste Leistungen qualifiziert hatte. Die bewährte Chorleiterin hat sich ein „Sabbatjahr“ genommen.

 

StimmbildungDas Einstudieren der ausgewählten Werke allein reicht allerdings nicht, wenn es besonders gut klingen soll. Deshalb engagieren die Höchster Sänger zudem eine Fachfrau für Stimmbildung. Die Sopranistin und ausgebildete Chorleiterin Maria Ponsatí Romero sorgt dafür, dass die Sänger sich von Blockaden befreien und ihre Stimmen mit besonderer Reinheit erklingen. Der eine oder andere nützt zudem noch „Doping“ in Form von „Original Sängeröl“ für eine besonders klare, reine Stimme.

 

Gutes VereinsklimaDie akkurate Vorbereitung sorgt bei den Auftritten des MGV Höchst für entsprechend herausragenden Klang. Dazu trägt wohl auch das Klima des von Obmann Arno Blum geleiteten Vereines bei, ebenso wie die nachhaltige Unterstützung durch die Sängerfrauen. Sie sind auch am Probenwochenende erfolgreich um die beste Verpflegung zwischendurch bemüht und werden jeweils mit einem Ständchen belohnt.

Beim Konzertauftritt am Samstag, den 22. April, um 20 Uhr in der Rheinauhalle Höchst wirken als Gäste die Schülerinnen und Schüler des Schulchores der Volksschule Unterdorf mit Direktorin Helga Bellak-Rothmund mit. Unterstützt wird der MGV bei seinem Auftritt zudem durch Karlheinz Blum, Klavier, Gabriel Meckler, Schlagzeug, Lukas Moosbrugger und Mathias Wachter, Violine, als Gesangssolisten Conny Lutz und Gebhard Jussel; Moderation: Heidi Schuster-Burda.

Für den Abend in der Rheinauhalle wurde ein abwechslungsreicher Strauß aus Liedern gebunden. Liedgut aus Vorarlberg findet sich darunter ebenso wie Klänge aus Afrika, Austro-Pop, Spirituals, klassische Klänge oder Musical-Melodien.

 

Kartenverkauf:

Samstag, 15. April 2017, von 8:30 Uhr – 11:30 Uhr in der Alten Schule, 1. Stock, Raum 4, weiters im Café/Restaurant „Alte Schule“, Höchst Kirchplatz.

Kartenreservierung auch unter Tel. 0681 10624540 und E-Mail: arno.blum@gmx.at. Diese Karten werden an der Abendkasse bis 19:30 Uhr hinterlegt. Restkarten an der Abendkasse. Eintrittspreis EUR 14.-, Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt. Saaleinlass ab 19:15 Uhr.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Konzert Männerchor und Schulchor am 22. April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen