Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Konzert im Bahnhof Andelsbuch

Isa Kurz, Philipp Moll und Daniel Woodtli sorgen für musikalische Grenzüberschreitungen
Isa Kurz, Philipp Moll und Daniel Woodtli sorgen für musikalische Grenzüberschreitungen ©Jütz
Am Samstag, dem 15. Oktober, gibts Bergtonreisen und Alpinbeschallung auf die Ohren: Das Trio Jütz spielt ab 20 Uhr auf.

Jütz, das ist ein wunderbares akustisches Trio aus der Schweiz und dem Tirol. Philipp Moll, Daniel Woodtli und Isa Kurz begegnen folkloristischem Liedgut unter Einbezug des lokalen, unmittelbaren Hier und Jetzt. Die musikalischen Pfade durchqueren verschiedene regionale Dialekte und klangliche Färbungen. Die Grenzen zwischen Tradition, Klassik und zeitgenössischen Elementen verlaufen fließend. Das Ensemble Jütz scheut keine Höhenmeter für einen musikalischen Halt in Hütten, Galerien oder barocken Konzerthallen und versteht sich als moderner Partikelfilter gegen die akustische Umweltverschmutzung.

Isa Kurz – Stimme, Geige, Akkordeon, Hackbrett
Daniel Woodtli – Trompete, Flügelhorn, Stimme, Hackbrett
Philipp Moll – Kontrabass, Stimme

www.juetz.com

Plätze reservieren unter folgendem Link:
http://www.bahnhof.cc/termine.php?page=0&id=661

Ort: Bahnhof Andelsbuch

Eintritt: € 18/15*

* Bahnhof- und Ö1-Mitglieder

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Konzert im Bahnhof Andelsbuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen