Konzert der Toten Hosen ins Wiener Happel-Stadion verlegt

Das Wien-Konzert der Toten Hosen wird in Ernst-Happel-Stadion verlegt.
Das Wien-Konzert der Toten Hosen wird in Ernst-Happel-Stadion verlegt. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Das am 2. Juli 2022 eigentlich in der Wiener Krieau stattfindende Konzert von Die Toten Hosen wird nun ins Ernst-Happel-Stadion verlegt.

Grund für die Verlegung des Wien-Konzerts der Toten Hosen sind "bauliche Veränderungen und damit einhergehende Verzögerungen und infrastrukturelle Veränderungen durch Baustellen vor und auf dem Gelände", die nicht vorhersehbar gewesen seien, so der Veranstalter.

Wien-Konzert der Toten Hosen wird ins Happel-Stadion verlegt

Die gute Nachricht: Durch den Ortswechsel gibt es für die ausverkauft gewesene Veranstaltung wieder Karten für das Wien-Konzert von Die Toten Hosen.

Nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen hätte das Open Air-Konzert nicht wie geplant stattfinden können, wurde betont. Einlass zur Veranstaltung "Alles aus Liebe - 40 Jahre Die Toten Hosen" ist um 16.30 Uhr. Vor dem Hauptact unterhalten Bob Vylan, Schmutzki und Feine Sahne Fischfilet die Fans. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Konzert der Toten Hosen ins Wiener Happel-Stadion verlegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen