AA

Konstanz: Taxi-Mörder bald vor Gericht

Im vergangenen Juni soll ein 28-jähriger Tatverdächtiger am Bodensee eine Taxifahrerin ermordet und eine weitere vergewaltigt sowie schwer verletzt haben. Die Konstanzer Staatsanwaltschaft erhob nun am Freitag Anklage.
Taxifahrerin ermordet
Bilder des Tatorts
Pressekonferenz in Hagnau
Mutmaßlicher Taxi- Mörder festgenommen
Opfer des"Taxi- Rippers" nun gelähmt?

Dem Beschuldigten, der deutscher Staatsbürger ist, werde zur Last gelegt, im Juni 2010 zwei Taxifahrerinnen aus Singen und Friedrichshafen an aufeinander folgenden Tagen, an abgelegene Orte dirigiert und sie dort überfallen zu haben.

Er habe ihnen jeweils mit einem Messer in den Hals gestochen, um sie zu töten und zu berauben. Weiters habe er sexuelle Motive gehabt. Ein Opfer überlebte die Vergewaltigung schwer verletzt und ist seitdem teilweise gelähmt. Das andere Opfer verstarb noch am Tatort. DNA-Spuren führten zur Ergreifung des zunächst flüchtigen Tatverdächtigen.

Der in Deutschland bereits vorbestrafte Angeklagte befindet sich in Untersuchungshaft. Ein Termin zur Hauptverhandlung vor dem Landgericht Konstanz steht laut Konstanzer Staatsanwaltschaft noch nicht fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Konstanz: Taxi-Mörder bald vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen