AA

Konservativer Kandidat Pinera bei Stichwahl in Chile klar in Führung

©AFP
In Chile zeichnet sich eine Rückkehr des früheren Präsidenten Sebastian Pinera in das höchste Amt des Staates ab.

Der konservative Politiker lag am Sonntag bei der Stichwahl nach Auszählung von rund 80 Prozent der Stimmen deutlich vor dem Mitte-Links-Kandidaten Alejandro Guillier. Pinera konnte den Zwischenergebnissen zufolge mit rund 54 Prozent der Stimmen rechnen, Guillier mit etwa 46 Prozent.

Sollte sich der Trend verfestigen, tritt Pinera die Nachfolge der sozialistischen Staatschefin Michelle Bachelet (66) an. Pinera, der bereits 2011 bis 2014 das Amt innehatte, hatte die erste Wahlrunde am 19. November mit 37 Prozent der Stimmen gegen 23 Prozent für den Journalisten Guillier gewonnen.

Wahlberechtigt waren 14,3 Millionen Chilenen. Die Amtsübernahme des neuen Staatschefs in dem südamerikanischen Land ist für den 11. März 2018 vorgesehen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Konservativer Kandidat Pinera bei Stichwahl in Chile klar in Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen