AA

"Konsequent unbequem"

Elmar Oberhauser ist der neue ORF-Infodirektor. Er empfindet eine "Mischung aus Freude und der Ungewissheit, ob alles auch gehen wird, was ich vorhabe."

Das waren die ersten Gedanken von Elmar Oberhauser, als er gestern von seiner Bestellung zum Informationsdirektor des ORF erfuhr. Und auch seine Frau Silvia reagierte zwiespältig: „Gratuliere, aber künftig bist du wahrscheinlich noch weniger daheim.“

Daheim: Das ist für Elmar Oberhauser immer noch Vorarlberg. Seine Familie lebt in Götzis und bisher hat er es meist geschafft, zumindest zwei Tage in der Woche daheim zu sein. Ob ihm das weiterhin gelingen wird, ist ungewiss. Als Informationsdirektor des ORF wird er „mehr als bisher am Schreibtisch sitzen müssen“, und seine Pläne sind wie immer äußerst ehrgeizig.

Bis zu seinem offiziellen Amtsantritt Anfang 2007 will er eine genaue Analyse der Situation erstellen, sich bei den besten Informationsabteilungen der Welt (BBC, ZDF, SRG) Anregungen holen und dann sein Konzept im März im Rahmen der „Gesamtprogrammreform des ORF vorstellen“.

Dass man ihm nachsagt, ein unbequemer Zeitgenosse zu sein, schmeichelt ihm: „Ich hoffe, bis an mein Lebensende immer unbequem und kritisch zu bleiben.“ Der Ruf, dem BZÖ nahe zu stehen, ärgert ihn hingegen: „Nur weil ich mit Susanne Riess-Passer befreundet bin, habe ich noch lange kein Naheverhältnis zum BZÖ.“

Unbequem und kritisch war Oberhauser vor allem in seinen zahlreichen Moderationen und bei der Leitung politischer Diskussionen. Ob es ihn in der neuen Funktion wieder zurück auf den Bildschirm zieht? „Ich war diese Woche mit Gerd Bacher abendessen und er hat es mir dringend angeraten. Ich werde es mir noch überlegen“, lässt Oberhauser im Gespräch mit den „VN“ vorerst alles offen. Erst will er die „Gräben zuschütten“, die zuletzt auf menschlicher Ebene in den Redaktionen aufgerissen worden waren.

An seinen Stammtischen im „Real“ in Vaduz und im „Do & Co“ am Stephansplatz in Wien wird man Oberhauser trotz der neuen Aufgaben weiter oft sehen. Nicht zuletzt dort hat er erfolgreich jene Netzwerke gepflegt, die ihm jetzt im ORF an die Spitze geholfen haben.

ZUR PERSON

Elmar Oberhauser

  • Beruf: Informationsdirektor
  • Geboren: 2. Jänner 1947 in Hohenems
  • Familie: verheiratet, zwei Töchter
  • Ausbildung: Lehrer, Journalist
  • Laufbahn: seit 1971 beim ORF; Sportredaktion, Aktueller Dienst, ZiB-Moderation, Sportchef. Ab 1. Jänner 2007 Info-Direktor
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • "Konsequent unbequem"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen