Kommissionierung Projekt Seeanlagen Lochau

Lochau. Mit der kommissionellen Augenscheinsverhandlung unter der Leitung von Dr. Edmund Kräutler (Bezirkshauptmannschaft) erfolgte am Dienstag, 7. Juli 2009, ein weiterer großer Schritt Richtung Umsetzung der geplanten Projekte am Lochauer Bodenseeufer.
Ufergestaltung

Das von der Gemeinde Lochau und der Immobilienverwertungsgesellschaft „Am Kaiserstrand“ eingereichte Projekt „Seeanlagen Lochau – Detailprojekt Ufergestaltung“ umfasst im Besonderen die Gestaltung des Uferbereiches vor dem im Bau befindlichen Hotel „Am Kaiserstrand“ mit Panorama-Promenade, Sitzstufen und Schiffsanlegesteg auch als Ersatz für den bestehenden „Van Gogh“-Landesteg. Dazu kommt die seeseitige Weiterführung des getrennten Rad- und Fußweges samt zwei neuen Brückenbauwerken über den Lochauer Bach, dessen Mündungsbereich ebenfalls rechtsseitig naturnah gestaltet werden soll. Die bestehende Böschung im südlichen Teil des Osthafens wird saniert, im Westhafen wird mit der Neugestaltung des Hafeneinfahrtsbereichs der Molenkopf um zehn Meter seewärts verschoben und die westliche Hafenböschung mittels einer Grobsteinschlichtung neu erstellt. Vorgesehen ist auch die Errichtung eines neuen Hafenmeistergebäudes.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Kommissionierung Projekt Seeanlagen Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen