AA

Kombination: Stecher beim WM-Auftaktbewerb auf Medaillenkurs

Mario Stecher will in der Loipe aufs Podest laufen.
Mario Stecher will in der Loipe aufs Podest laufen. ©APA
Mario Stecher ist beim WM-Auftakt der Nordischen Kombinierer am Donnerstag von der Normalschanze in Predazzo auf Medaillenkurs gesprungen.
Ergebnis des Kombi-Springens

Mit einem 106-m-Satz sorgte er bei stark wechselnden Windbedingungen für den weitesten Sprung des Feldes und geht um 15:00 Uhr als Zweiter mit 16 Sekunden Rückstand auf Leader Haavard Klemetsen (NOR) in die Loipe. Mit Christoph Bieler liegt ein weiterer Österreicher eine weitere Sekunde dahinter auf dem dritten Zwischenrang.

Gruber wohl ohne Medaille

Für Bernhard Gruber, der nach einem 96,5-m-Sprung mit 1:10 Minuten Rückstand auf dem zehnten Zwischenrang liegt, ist die Medaille wohl außer Griffweite. Magnus Moan (NOR), Eric Frenzel (GER) und Stecher gelten nun als heißeste Medaillenkandidaten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Kombination: Stecher beim WM-Auftaktbewerb auf Medaillenkurs