Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kolumbien, Japan weiter-Fair Play entschied gegen Senegal

Kolumbien steht im Achtelfinale.
Kolumbien steht im Achtelfinale. ©APA/AFP
Kolumbien und Japan stehen im Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft.
Kolumbien ist weiter
NEU
Das WM-Special von VOL.AT!

Während die Kolumbianer den Aufstieg und Gruppensieg in Pool H am Donnerstag mit einem 1:0 gegen Senegal aus eigener Kraft schafften, entschied für Japan im Vergleich mit den Afrikanern die Fair-Play-Wertung. Die Asiaten, die gegen die fix ausgeschiedenen Polen 0:1 verloren, haben weniger Gelbe Karten erhalten.

Siegtor für Kolumbien

Für Polen besorgte Jan Bednarek nach einer knappen Stunde die Entscheidung. Das Siegtor für Kolumbien durch Yerry Minar brachte den Südamerikanern den Gruppensieg und rettete zugleich Japan. Die Asiaten halten ebenso wie Senegal bei 4 Punkten und einem Torverhältnis von 4:4.

Kolumbien bestreitet das Achtelfinale am kommenden Dienstag in Moskau (20.00 Uhr MESZ). Der Gegner wird am (heutigen) Donnerstagabend zum Abschluss der Gruppenphase zwischen den Pool-G-Kontrahenten Belgien und England ermittelt. Der Gruppensieger aus diesem Duell bekommt es am Montag in Rostow am Don mit Japan zu tun (20.00).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2018
  • Kolumbien, Japan weiter-Fair Play entschied gegen Senegal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen