AA

Kollision zweier Züge in Schweden

Beim Zusammenstoß eines Passagierzuges mit einem Güterzug in Südschweden sind am Montag mehr als zwei Dutzend Menschen verletzt worden, sechs davon schwer.

Wie die Betreibergesellschaft BK Taeg mitteilte, stand der Nahverkehrszug mit 25 Fahrgästen auf dem Bahnhof von Hok, 340 Kilometer südlich von Stockholm, als der Güterzug auffuhr.

Der vordere Zugteil sei bei der Kollision stark beschädigt worden. Die acht Waggons des Güterzuges, von denen drei entgleisten, seien zum Zeitpunkt des Unfalls leer gewesen, sagte ein Behördensprecher. Die Ursache des Unglücks stand zunächst nicht fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kollision zweier Züge in Schweden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.