AA

Koks-Hauptstadt London

In London wird so viel Kokain konsumiert, dass Spuren des Rauschgifts selbst im Wasser der Themse nachzuweisen sind. Das Kokain werde über den Urin ausgeschieden, der über das Abwasser im Fluss lande.

Nach Klärung des Abwassers gelangten täglich immer noch immer noch rund zwei Kilogramm Kokain, das entspreche 80.000 Linien der Droge, in den Fluss, berichtete die Sonntagszeitung „Sunday Telegraph“ unter Berufung auf eine von ihr in Auftrag gegebene wissenschaftliche Studie. Insgesamt sollen nach Berechnungen der Zeitung pro Tag 150.000 Dosen Kokain in der britischen Hauptstadt konsumiert werden. Kokain gilt als Mode-Droge der High Society. Zuletzt war Star-Model Kate Moss wegen Fotos, auf denen sie offensichtlich Kokain schnupfte, in die Schlagzeilen geraten. Sie verlor mehrere Werbeverträge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Koks-Hauptstadt London
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen