Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kogler: "Uns fehlt noch die Feinabstimmung"

SW Bregenz-Coach Hans Kogler ist mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden, obwohl die Feinabstimmung noch fehlt.
SW Bregenz-Coach Hans Kogler ist mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden, obwohl die Feinabstimmung noch fehlt. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Bregenz. Erstes Spiel auf Naturrasen für den Regionalligaklub SW Bregenz. Am Samstag, 22. Februar, 15 Uhr, Nebenplatz des Casinostadion, kommt der deutsche Verein FC Sonthofen aus der Bayernliga zur Elf um Trainer Hans Kogler zum nächsten Test.

Freistoßspezialist Lokman Topduman, Goalie Florian Kloser (beide krank) und Stürmer Harald Unverdorben fehlen den Schwarz Weißen im ersten Test auf Naturrasen gegen FC Sonthofen (Bayernliga). „Es fehlt noch die Feinabstimmung, aber es bleibt uns noch drei Wochen Zeit bis zum Frühjahrsstart“, ist SW Bregenz-Trainer Hans Kogler zum jetzigen Zeitpunkt zufrieden. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Kogler: "Uns fehlt noch die Feinabstimmung"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen