Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kündigung: Was jetzt?

Die Finanzkrise hat ihre Spuren auf dem Arbeitsmarkt hinterlassen, so mancher vermeintlich sichere Job wurde gekündigt. Viele trifft das hart und unvorbereitet, hier erfahren sie, was nach einer Kündigung zu tun ist.

Arbeitslos ist niemand gerne, es gibt daher eine Reihe von Hilfestellungen, um schnell wieder in Lohn und Brot zu kommen:

  1. Unmittelbar nach der Kündigung sollten betroffene Arbeitnehmer auf das Arbeitsamt gehen und sich als arbeitssuchend melden. Das gilt auch dann, wenn der Vertrag noch nicht gleich endet.
  2. Nach der Kündigung sollte man, bis zu deren Wirksamkeit, unbedingt sorgfältig und gewissenhaft weiterarbeiten, auch wenn die Motivation kündigungsbedingt niedriger ist.
  3. Die persönliche Finanzsituation verändert sich nach der Kündigung. Jetzt ist es wichtig, alle Kostenfaktoren genau zu kennen und gegebenenfalls nach Einsparungsmöglichkeiten zu suchen.
  4. Die Zeit nutzen und sich klar werden, wie das Berufsleben in der Zukunft aussehen soll. Welche Ihrer Fähigkeiten sind auf dem Arbeitsmarkt gerade besonders gefragt, welche staatlichen Fortbildungsmöglichkeiten können genutzt werden? Persönliches Engagement ist ebenfalls hilfreich, Fremdsprachen können beispielsweise auch in Onlinekursen erlernt oder aufgefrischt werden.
  5. Das Internet bietet darüber hinaus eine große Anzahl an Möglichkeiten, selbst nach einer neuen Arbeitsstelle zu suchen.

 

Hier eine erste Anlaufstelle für die private Stellensuche:

Viel Glück und Erfolg für ihre berufliche Zukunft

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen