AA

Knappe Niederlage von EC Dornbirn

EC Dornbirn unterlag dem Favorit Vienna Capitals nur mit zwei Toren Differenz.
EC Dornbirn unterlag dem Favorit Vienna Capitals nur mit zwei Toren Differenz. ©VOL.AT/Stiplovsek
Dornbirn. In der 16. Runde der Erste Bank Eishockey Liga unterlag der Dornbirner Eishockey Club gegen die UPC Vienna Capitals mit 1:3 Toren. Damit konnten die Bulldogs an diesem Wochenende immerhin zwei Punkte gegen Topteams anschreiben.
Best of EC Dornbirn und Vienna Capitals

Nach dem sensationellen Heimerfolg gegen Salzburg gastierte zum TV-Livespiel auf ServusTV mit den UPC Vienna Capitals der Tabellenzweite im Messestadion. Die Hauptstädter, die nichts Geringeres als die Finalteilnahme als Saisonziel ausgaben, konnten schon zu Beginn des Spiels eine doppelte Überzahlsituation gleich zu zwei Treffern durch Jonathan Ferland (7./PP2) und Joshua Soares (8./PP2) nützen. Die Bulldogs schienen dann doch munter zu werden und bissen sich ins Spiel zurück. Zahlreiche Chancen konnten aber noch nicht in Zählbares verwandelt werden, weshalb es beim Stand von 0:2 zum ersten Mal in die Kabinen ging.

Im Mittelabschnitt suchten die Dornbirner weiter die Offensive, während die Wiener, die diesmal die Kräfte bündelten und nur mit drei Linien agierten, brandgefährliche Angriffe fuhren. Gegen Drittelende wurde der Druck der Caps immer größer, ein Treffer von Benoit Gratton war die logische Folge (39.).  

Henrich erzielt Ehrentreffer

Auch zu Beginn des Schlussdrittels blieben die Wiener am Drücker, obwohl die Bulldogs beherzt kämpften, um ins Spiel zurück zu kommen. Dazu bündelte dann auch DEC-Headcoach Dave MacQueen die Kräfte, und schlussendlich stellte sich doch noch ein Torerfolg für die Dornbirner ein. Michael Henrich versenkte die Scheibe aus kurzer Distanz im Gehäuse der Wiener (55.). Die Vorarlberger warfen noch einmal alles nach vorne, doch die Hauptstädter , die mit einer kompakten Defensive überzeugten, spielten den Sieg trocken nach Hause.

Facts:

Erste Bank Eishockey Liga ? 16. Runde, So. 28.10.2012 Dornbirner Eishockey Club – UPC Vienna Capitals 1:3 (0:2,0:1,1:1) Messestadion Dornbirn, 3.100 Zuschauer

SR: Kaspar, Trilar; Lesnjak, Nothegger;

Tore:

DEC: 1:3 Henrich (55.)

VIC:  0:1 Ferland (7./PP2), 0:2 Soares (8./PP2), 0:3 Gratton (39.)

Line-up:

DEC: DesRochers, (Enzenhofer)  ? Henrich, Slivnik; D?Aversa, Magnan; Fussenegger, Harand C.; Trummer  ? Mitchell, Kozek, Aquino; Bois, MacMillan, Keith; Hecimovic, Feichnter, Petrik N; Putnik, Lebler M., Häußle; Wilfan M.;

VIC: Zaba, ( Weinhandl) ? Potter, Schweda; Lakos A., Klimbacher; Fraser, Lakos Ph.; Peter; – Rotter, Gratton, Fortier; Romano, Soares, Ferland; Schlacher, Pinter, Schiechl; Seidl, Nador, Draschkowitz C.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Knappe Niederlage von EC Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen