AA

Knappe Niederlage für den EHC

Coach Franz Sturm (Mitte) mit den Torschützen Christian Gmeiner (li.) und Gabriel Pohl.
Coach Franz Sturm (Mitte) mit den Torschützen Christian Gmeiner (li.) und Gabriel Pohl. ©siha

Alberschwende. Einen weiteren Achtungserfolg erreichte der EHC Bregenzerwald in der Eishockey-Nationalliga, Punkte gab es aber wieder keine. Bei der VEU Feldkirch musste sich das Sturm-Team knapp mit 3:4 geschlagen geben.
Die Wälder begannen druckvoll, ein reguläres Tor von Jonsson in der Anfangsphase wurde vom Schiri allerdings aberkannt. Wie in den Spielen zuvor konnte der EHC die sich bietenden Chancen nicht nützen, auch am Samstag waren die Feldkircher effektiver und zogen bis Ende des zweiten Spielabschnitts mit 3:0 davon. Die Anschlusstreffer durch Marc Stadelmann (42.) und Christian Gmeiner (47.) zum 2:3 ließen die Wälder nochmals hoffen, weitere Chancen folgten. Auch durch das 4:2 für Feldkirch (53.) ließ sich der EHC nicht beirren und kam durch Gabriel Pohl nochmals auf einen Treffer heran (55.). Mit viel Glück spielte die VEU aber den Sieg nach Hause.
Am kommenden Mittwoch ist ab 19.30 Uhr im nächsten Ländle-Derby der EC Dornbirn in Alberschwende zu Gast.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Knappe Niederlage für den EHC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen