Knappe Bulldogs-Niederlage beim KAC

Der KAC und die Bulldogs lieferten sich einen harten Kampf bis zum Schluss.
Der KAC und die Bulldogs lieferten sich einen harten Kampf bis zum Schluss. ©GEPA
Der Dornbirner EC musste sich dem KAC auswärts mit 4:3 nach Verlängerung geschlagen geben.

Für die Bulldogs ging es heute mit dem Auswärtsspiel bei Meister KAC weiter. Nach der Trauerminute für den verstorbenen Bratislava-Spieler Boris Sadecky sahen die Zuseher in Klagenfurt im ersten Abschnitt zahlreiche Treffer. Nach dem 0:1 durch Jevpalovs (8.) glich Haudum in der 11. Minute aus. Kurz darauf brachten Ganahl (13.) und Vallant (14.) die Kärntner klar in Front. Mit dem 3:1 ging es in die erste Pause.

KAC drückt, Dornbirn trifft

Der KAC nahm den Schwung aus dem ersten Drittel auch mit in den zweiten Abschnitt und setzte die Bulldogs mit Torhüter Madlener stark unter Druck. Der Bulldogs-Keeper konnte einen weiteren Treffer mit mehreren starken Paraden aber verhindern. In der 35. Minute brachte Gröndahl die Dornbirner dann zurück ins Spiel, nachdem er nach Beck-Vorlage den 3:2-Anschlusstreffer erzielte.

Zu Beginn des letzten Abschnittes hatten die Bulldogs wieder etwas mehr vom Spiel und auch die ein oder andere Chance. Das Duell war nun deutlich offener, als noch in den ersten 40 Minuten. Die Dornbirner verstärkten den Druck in der Schlussphase immer weiter und wurden in der 58. Minute mit dem 3:3 durch Schwinger belohnt. Zwei Minuten später ging es in die Verlängerung. Dort schoss Unterweger den KAC in der 64. Minute mit seinem 4:3 zum Sieg. Die Bulldogs nehmen zumindest einen Punkt mit nach Hause. Morgen geht es mit dem Spiel in Graz weiter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Knappe Bulldogs-Niederlage beim KAC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen