Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kümmerermappe und Kümmerer

Kümmerermappe: Grundinformationen für Bauwerber
Kümmerermappe: Grundinformationen für Bauwerber
"Wenn Putin & Co das Energiepreis-Roulette spielen, haben wir mit der Sanierungsmappe ein Instrument bei der Hand, das den sinnvollen Ausweg aus der Energieabhängigkeit zeigt", sagte Karl Heinzle,

Mitglied der e5-Arbeitsgruppe in Zwischenwasser, anlässlich der Präsentation der “Kümmerermappe der Gemeinde”, die als wertvolle Handreichung für Bauwerber verfasst wurde. Bürgermeister Josef Mathis versteht diese Mappe als Informationsschrift über nachhaltiges Sanieren.

Jedem Bauwerber wird die Kümmerermappe durch einen von der Gemeinde beauftragten Kümmerer übergeben, welcher als Bindeglied zwischen Gemeinde, Land, Energieausweishersteller und Bauherr fungiert. Unterstützt sollen alle Bauwerber werden, welche einen Neubau, eine Sanierung oder eine Heizungsumstellung planen.

Bürgermeister Josef Mathis fasst seine Zielvorstellungen im Vorwort so zusammen: “Unter Berücksichtigung der Klimaänderung und der ständig steigenden Energiepreise wäre der Standard Passivhaus, welcher fast keine Heizung mehr braucht, der beste. Mindestens aber sollte die Bereitstellung der Heizenergie aus nachhaltig erneuerbaren Energiequellen stammen.”

Wer eine Sanierung plant, erhält zur Kümmerermappe auch den Film “Faktor 10”, um die anstehenden Entscheidungen im Sinne der nachhltigen Nutzung zu prüfen. Der gewünschte “Wohlfühleffekt” im Haus soll dadurch erreicht werden, dass die Baumaterialien sorgfältig ausgewählt werden. Bauprodukte sollten bauökologisch (Materialherstellung) und baubiologisch (Materialnutzung) nachhaltig sein. Das Haus der Zukunft sollte – übers Jahr betrachtet – mehr Energie erzeugen als verbrauchen, sind Bürgermeister Josef Mathis und Karl Heinzle überzeugt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Kümmerermappe und Kümmerer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen