Kluge Köpfe sind informiert

Warth - Im SAAC Basic Camp lernen Schifahrer und Snowboarder ihr Risiko im Gelände zu minimieren.

Der Winter hat uns endlich wieder einmal voll erwischt: Saftige Minustemperaturen, Schneekanonen, die auf Hochtouren laufen und dazwischen immer wieder Portionen von Frau Holles natürlichem Weiß lassen jedes Ski- und Boarderherz frohlocken.

Mit den Wetterberichten erreichen uns aber leider auch viele Nachrichten über tragische Unfälle in den Bergen – Unfälle, die mit der richtigen Ausrüstung und der richtigen Risikostrategie oft hätten vermieden werden können. Der geliebte Wintersport ist nun mal mit Risiken verbunden, die aber mit einer guten Vorbereitung, mit Wissen und ein paar nützlichen Tipps wesentlich reduziert werden können.

Das viel diskutierte Thema „Helmpflicht” beschäftigt uns mittlerweile alle und ist bei jungen Freerider eigentlich schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Mit den neuen stylischen Helmmodellen ist neben der Sicherheit nämlich auch noch die optische Komponente dazugekommen. Fahren mit Helm ist mittlerweile einfach „in”.

Abseits der markierten Pisten ist man den alpinen Risiken besonders ausgesetzt. Da weisen keine Tafeln auf Gefahrenstellen hin, da ist jeder selbst für sich verantwortlich. So schön Freeriden auch ist, so viel kann dabei auch passieren, wenn man sich unvorbereitet und schlecht ausgerüstet ins Backcountry-Vergnügen stürzt. Daher ist es wichtig, sich bei jeder Gelegenheit über die Gefahren und die Verhaltensmaßnahmen im Gelände zu informieren, sie richtig anwenden zu lernen und für den Ernstfall den Umgang mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel zu üben.

Das SAAC-Konzept ist beim Thema Unfallprävention seit mehr als 10 Jahren auf Erfolgskurs und verbucht jede Saison einen noch größeren Zustrom auf die kostenlosen zweitägigen SAAC Basic Camps. Die heurige SAAC-Saison ist bereits voll angelaufen. Sieben Basic Camps und ein SAACnd Step Camp haben schon stattgefunden. Noch 26 weitere Camps stehen diesen Winter auf dem Programm. Bei SAAC mitmachen können alle Skifahrer und Snowboarder ab 14 Jahren, die über genügend fahrtechnisches Können fürs Gelände verfügen und sich rechtzeitig online anmelden.

Auch wenn der Ansturm auf die kostenlosen Camps riesig ist, braucht niemand beim Rennen um einen Campplatz gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Einfach online in die Liste eintragen. Die SAAC-Crew arbeitet rund um die Uhr daran, noch Extra-Plätze zu schaffen und mit Sonderaktion ein paar weitere Freeride-Fans mit zu den Camps nehmen zu können. Außerdem springen immer wieder Campteilnehmer kurzfristig ab und geben so jemand anderem die Chance dabei zu sein.

Folgende SAAC Basic Camp Termine stehen in diesem Winter noch an:

16./17. Jän. 09 Warth-Schröcken III
17./18. Jän. 09 St. Johann in Tirol
17./18. Jän. 09 Lienz
24./25. Jän. 09 Hoch-Imst
24./25. Jän. 09 Wildschönau
31. Jän./1. Feb. 09 Nordpark
31. Jän./1. Feb. 09 Schnalstaler Gletscher
07./08. Feb. 09 St. Jakob i. Defereggental
10./11. Feb. 09 Warth-Schröcken IV
14./15. Feb. 09 Füssener Jöchle Grän I
28. Feb./01. März 09 Mayrhofen
07./08. März 09 Warth-Schröcken V
14./15. März 09 Axamer Lizum II
14./15. März 09 Füssener Jöchle Grän II
21./22. März 09 Galtür
21./22. März 09 Kleinarl-Flachauwinkl
04./05. April 09 Hochfügen
18./19. April 09 Obertauern

Alle Informationen, Termine und Anmeldung: http://www.saac.at

Quelle: Presseaussendung SAAC Presse und Kommunikation

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warth
  • Kluge Köpfe sind informiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen