AA

Klüft kommt wieder nach Götzis

Das traditionelle Leichtathletik-Mehrkampf-Meeting in Götzis am 28./29. Mai wird ein Mal mehr eine Weltklasse-Besetzung aufweisen. Vorjahressiegerin Carolina Klüft hat bereits zugesagt, Romas Sebrle überlegt noch.

Als Topstar im Frauen-Siebenkampf konnte Direktor Konrad Lerch die frisch gebackene Hallen-Europameisterin, Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carolina Klüft verpflichten. Die Schwedin hat in den vergangenen beiden Jahren in Götzis gewonnen. Ihre schärfste Rivalin ist vorerst die Olympiadritte von Athen, die Britin Kelly Sotherton. Für den Zehnkampf der Männer liegen bereits Nennungen von Hallen-Vize-Europameister Aleksander Pogorelow (RUS) sowie des Olympiafünften Chiel Warners (NED) vor. Außerdem hat auch Österreichs derzeit einziger 8.000-Punkte-Athlet, Roland Schwarzl, der in Madrid überraschend Siebenkampf-EM-Bronze geholt hat, zugesagt.

Ob der Olympiasieger, Weltrekordler und Hallen-Europameister Roman Sebrle wie im Vorjahr kommt, ist noch nicht fix. Zwar hat der Tscheche das „Hypo-Meeting” eingeplant, über ein Antreten entscheiden will er aber erst Ende April nach Abschluss seines Trainingslagers in Kalifornien.

Link zum Thema:
Mösle-Meeting in Götzis
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Klüft kommt wieder nach Götzis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.