Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klimow holte 1. russischen Weltcupsieg, Huber nur 18.

Leyhe belegte den zweiten Platz
Leyhe belegte den zweiten Platz ©APA (AFP)
Skispringer Jewgenij Klimow hat in Wisla für eine russische Siegpremiere im Weltcup gesorgt.

Der 24-Jährige, der bisher erst einmal auf dem Stockerl gelandet war, setzte sich am Sonntag vor dem Deutschen Stephan Leyhe und dem Japaner Ryoyu Kobayashi durch. Für Österreichs Adler wurde der Saisonauftakt im Einzel zum Debakel, Daniel Huber landete als bester ÖSV-Adler auf Platz 18.

Der polnische Lokalmatador Kamil Stoch wurde Vierter. Von den weiteren Österreichern kam Stefan Kraft auf Rang 21, Clemens Aigner wurde 24. und Manuel Fettner 27. Michael Hayböck (32.) und Gregor Schlierenzauer (48.) hatten die Qualifikation für den zweiten Durchgang verpasst.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Klimow holte 1. russischen Weltcupsieg, Huber nur 18.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen