AA

Klimaticket VMOBIL kommt ab 1. November 2021

Die Maximo-Jahreskarte wird nun zum Klimaticket VMOBIL.
Die Maximo-Jahreskarte wird nun zum Klimaticket VMOBIL. ©VOL.AT/Steurer; Grüne Vorarlberg/Todorovic
LR Johannes Rauch: Vorarlberg startet mit regionalem Klimaticket.
Start des Öffi-Klimatickets am 26. Oktober ohne Osten

"Der heurige Nationalfeiertag am 26. Oktober bedeutet für den österreichischen öffentlichen Verkehr einen Quantensprung", freut sich Mobilitätslandesrat Johannes Rauch über den Start des Klimatickets now für Österreich. "Auch Vorarlberg wird mit seinem regionalen Klimaticket 'Klimaticket VMOBIL' von Anfang an mit dabei sein und am 1. November 2021 starten." Auf alle Neukunden sowie bisherige Kunden wartet ein Umstiegs- bzw. Treuerabatt bis zu 30 Euro. Das Angebot gilt vorerst für ein Jahr.

"Nach mehr als 20 Jahren vergeblicher Anläufe bekommt Österreich endlich ein landesweit gültiges Ticket für den Öffentlichen Verkehr. Einzige Einschränkung bis zum Abschluss der Verhandlungen mit der Ostregion: dort nur für die Schiene. In allen anderen Bundesländern können mit dem Klimaticket sämtliche öffentliche Verkehrsmittel genützt werden," freut sich der Landesrat.

Zum Start: Bestpreisangebot für Vorarlberg

Aufgrund des Starts des Klimatickets VMOBIL erhalten Vollpreiszahler einen Umstiegs- bzw. Treuerabatt in Höhe von 30 Euro und zahlen nun nur mehr 355 Euro. Senioren und Menschen mit Behinderung können sich über einen Rabatt in Höhe von 20 Euro freuen, junge Erwachsene bis 26 Jahre über einen Rabatt in Höhe von 15 Euro. Der Vorverkauf für das Klimaticket VMOBIL startet am 1. Oktober in allen Verkaufs- und Servicestellen des Verkehrsverbundes Vorarlberg. Zudem wird es auch möglich sein, das Ticket online zu erwerben. "Wir möchten uns damit bei unseren treuen Kundinnen und Kunden bedanken und noch mehr Menschen einen Anreiz bieten, auf den Öffentlichen Verkehr umzusteigen."

Nahtlos zum Klimaticket wechseln

"Wer bereits eine maximo Jahreskarte besitzt, kann dann nahtlos mit allen Konditionen zum Klimaticket VMOBIL wechseln: Bei der nächsten Verlängerung wird automatisch das neue KlimaTicket VMOBIL ausgestellt und selbstverständlich der Treuerabatt vom Preis gleich abgezogen. Der Umstiegsbonus für Neukunden wird beim Kauf eines neuen Klimatickets VMOBIL ebenfalls automatisch berücksichtigt", informiert Christian Hillbrand, Geschäftsführer Verkehrsverbund Vorarlberg. "Es lohnt sich jetzt also mehr denn je, vom Auto auf umweltfreundliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn umzusteigen", wirbt Mobilitätslandesrat Rauch für diese neuen Möglichkeiten.

Maximo Jahreskarte wird zum Klimaticket VMOBIL

Das Erfolgsprodukt maximo-Jahreskarte wird nun zum Klimaticket VMOBIL. Vor sechs Jahren wurde erstmals die maximo-Jahreskarte zu dem Preis von 365 Euro eingeführt und gilt inzwischen mit rund 70.000 Jahreskartenbesitzern als einer der größten Meilensteine im öffentlichen Verkehr seit der Einführung des Tarifverbundes. Die Jahreskarte gilt für Bus und Bahn im ganzen Land samt Grenzorten in den Nachbarländern. Seit einiger Zeit kann man die Jahreskarte auf die VMOBIL Card upgraden und kann so auf intelligente, nachhaltige und flexible Weise Mobilitätsangeboten wie Bus, Bahn, VMOBIL Radboxen und Carsharing miteinander kombinieren. Dies wird nun auch mit dem neuen Klimaticket VMOBIL möglich sein.

Weitere Infos unter: www.vmobil.at/tickets/vmobil-card

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klimaticket VMOBIL kommt ab 1. November 2021
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen