AA

Klimaschutzindex 2009 - Österreich rutschte auf Platz 50 ab

Österreich rutscht im jährlichen Klimaschutzranking der Organisation Germanwatch weiter ab.

Im Klimaschutz-Index 2009, der am Rande der UN-Konferenz in Posen vorgestellt wurde, liegt Österreich nur mehr auf Platz 50. Im Index von 2006 lag die Alpenrepublik noch auf Platz 28.

Am besten liegt Schweden auf Platz vier, die ersten drei Plätze blieben im Ranking leer, weil keines der untersuchten Länder genug Maßnahmen setzte, um diese zu erreichen.

Der Index bewertet die Klimaschutzleistungen von 57 Staaten, die zusammen für mehr als 90 Prozent des globalen CO2-Ausstoßes verantwortlich sind. Deutschland liegt im Ranking als zweitbester auf Platz vier. Weil die ersten beiden Plätze nicht vergeben wurden, reicht die Skala bis Platz 60, den Saudi-Arabien einnimmt. Vorletztes Land ist Kanada, einen Platz nach den USA.

Österreich liegt in dem Ranking knapp hinter China, das bei den Anstrengungen zum Schutz des Klimas eine Punktezahl von 49,5 erreicht. Die Alpenrepublik schaffte 45.

Kritik an dem Ergebnis übte Greenpeace: Sogar alle Nachbarstaaten Österreichs würden weitaus besser abschneiden. “Ein weiterer deutlicher Hinweis darauf, wie weit im heimischen Klimaschutz die Schere zwischen Anspruch und Wirklichkeit bereits auseinandergeht”, stellt Greenpeace-Sprecher Niklas Schinerl fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Klimaschutzindex 2009 - Österreich rutschte auf Platz 50 ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen