AA

Klimaschutz: Chancen erkennen!

Schwarzach - In der Sitzung vom 30. Jänner 2008 untermauerte der Vorarlberger Landtag mit der Änderung der Landesverfassung sein klares Bekenntnis zum Klimaschutz.

„Mit der Verfassungsänderung wurde auch den zahlreichen Aktivitäten, die sowohl das Land Vorarlberg als auch einzelne Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen in den Bereichen Umwelt, Klimaschutz und Anti-Atom gesetzt haben, Rechnung getragen,” betont ÖVP-Umweltsprecher Thomas Winsauer. Rund ein Jahr später kommt dem Thema Klimaschutz nach wie vor in mehrfacher Hinsicht eine besonders hohe Bedeutung zu, weshalb Winsauer das Thema in einer Anfrage an Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrat Erich Schwärzler erneut thematisiert.

Für Winsauer kann Klimaschutz auch nicht auf einige wenige Fragestellungen beschränkt werden, sondern bedarf einer breiten und gemeinsamen Anstrengung. „Das Land Vorarlberg kann dabei auf eine Reihe von einschlägigen Aktivitäten und Erfolgen verweisen. Wichtige Grundlagen sind etwa im Vorarlberger Energiekonzept wie auch im Verkehrskonzept vorhanden. Ein nächster Schritt wurde mit dem Programm Energiezukunft Vorarlberg gestartet. Insbesondere konnten bei der Nutzung erneuerbarer Energieträger und im energieeffizienten Wohnbau nationale und internationale Spitzenpositionen eingenommen werden,” stellt Winsauer fest.

Um die Veränderungen des voranschreitenden Klimawandels in einem bewältigbaren Rahmen zu halten, sind weltweit grenzüberschreitende Maßnahmen notwendig. Auch das Land Vorarlberg ist aufgerufen, das Thema weiterhin ernst zu nehmen und entsprechende Aktivitäten zu setzen. Der ÖVP-Umweltsprecher möchte deshalb in seiner Anfrage wissen, welche konkreten Aktivitäten in den verschiedenen Abteilungen im Amt der Landesregierung in dieser Legislaturperiode im Sinne des Klimaschutzes gesetzt wurden, ob es konkrete Maßnahmen oder Aktivitäten, die aufgrund der verfassungsrechtlichen Verankerung des Klimaschutzes gesetzt wurden, gegeben hat und welches die langfristigen Perspektiven der Landesregierung zum Klimaschutz bzw. welches die klimaschutzrelevanten Schwerpunkte sind. Weiters will der Abgeordnete wissen, wie sich die Klimaschutzaktivitäten des Landes konkret auf den Umweltschutz auswirken, welche Finanzmittel das Land Vorarlberg für klimaschutzrelevante Ausgaben zur Verfügung stellt und inwiefern die Vorarlberger Bevölkerung in die Klimaschutz-Aktivitäten der Landesregierung mit eingebunden wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klimaschutz: Chancen erkennen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen