Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klien-Debüt auf Großleinwand

Das Formel-1-Debütrennen von Christian Klien beim Grand Prix von Melbourne wird am 7. März 2004 in seiner Heimatstadt Hohenems live auf Großleinwand übertragen.

Wie ÖVP-Landtagsabgeordnete Monika Reis am Mittwoch weiter mitteilte, wird es auch ein “zünftiges Frühstück” für die Motorsport-Fans geben, da der Australien-Grand-Prix in Melbourne früh am Morgen (Start: 04:00 MEZ) gestartet wird.

Bei Testfahrten am Mittwoch in Montmelo drehte Klien 94 Runden und fuhr die sechstbeste Zeit. Drittschnellster war Alexander Wurz.

Testfahrten in Barcelona:
1. David Coulthard (McLaren-Mercedes): 1:28,114 Minuten
2. Franck Montagny (Renault): 1:28,937
3. Alexander Wurz (McLaren-Mercedes): 1:29,510
4. Mark Webber (Jaguar): 1:30,848
5. Ryan Briscoe (Toyota): 1:31,008 (78)
6. Christian Klien (Jaguar): 1:32,231
7. Heikki Kovalainen (Renault): 1:32,416
8. Jose-Maria Lopez (Renault): 1:32,736
9. Ricardo Zonta (Toyota): 1:33,492

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Klien-Debüt auf Großleinwand
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.