Kleinstes Dorf Dünserberg

"Wir leben gerne hier": Jungfamilien in Dünserberg.
"Wir leben gerne hier": Jungfamilien in Dünserberg. ©VN / Hartinger

VN-Serie “Vorarlbergs Kleingemeinden”

Dünserberg:
152 Bürger und 14 Vereine

34 Kommunen des Landes weisen weniger als 1000 Einwohner auf. Die VN widmen Kleingemeinden eine Serie.
Zum Auftakt steht Dünserberg als kleinste Gemeinde des Landes im Mittelpunkt. In der beschaulichen Bergkommune im Walgau ist praktisch jeder Bewohner Mitglied bei einem der vierzehn Vereine und Ins­titutionen. Langzeitgemeindechef Walter Rauch weiß davon ein Lied zu singen.

Mitglied bei vierzehn Vereinen
Der Name des Bürgermeisters scheint nämlich bei allen Vereinen als Mitglied auf. Rauch, der 1985 im Chefsessel im Rathaus Platz genommen und bereits die sechste Periode angetreten hat, gibt sich in Sachen Rückzug aus dem Bürgermeisterstuhl pragmatisch. “Wenn es eine Person gibt, die Präferenzen hat, meine Nachfolge anzutreten, stehe ich niemandem im Weg.” Und wie hälts Rauch, der mit einer Einheitsliste mit weiteren acht Volksvertretern die Gemeindegeschicke führt, mit Wahlversprechen? “Wir werden noch in dieser Periode Dünserberg mit einer geregelten Abwasserbeseitigungsanlage ausstatten. Das ist ein fixes Ziel und war auch Thema bei Wahlen”, verspricht Rauch, der bis zu 50 Stunden pro Woche als Bürgermeister tätig ist.

Kooperationen weiter vertiefen
Darüber hinaus betreibt Rauch eine Landwirtschaft und verdient sich als Brennholzhändler ein Zubrot. Allein vom Salär als Gemeindeoberhaupt könnte er sich finanziell nicht über Wasser halten. “Ich habe mit der geringen Entschädigung umgehen gelernt in all den Jahren.” Apropos Finanzen: ohne Subventionen aus Bregenz würde es der Infrastruktur der Berggemeinde ähnlich wie ihm ohne Holzhandel und Landwirtschaft ergehen. “Wir könnten uns nicht mehr finanzieren.” Auch vor diesem Hintergrund tritt Rauch für einen weiteren Ausbau von Kooperationen mit Nachbargemeinden ein. Vor allem bei juristischen Fragen wäre dies “wünschenswert”. Über Abwanderung kann Rauch nicht klagen: in den letzten Jahren hätte die Einwohnerzahl sogar “in bescheidener Höhe zugenommen”.

Quelle: VN / Anton Walser

Auf mehrwissen.vol.at:
Rathaus. Namen aller im Dünserberger Rathaus vertretenen Gemeindemandatare.

Dünserberg in Zahlen:
Einwohner: 152
Jahresbudget: 1,5 Millionen Euro
Pro-Kopf-Verschuldung: 3400 Euro
Bürgermeisterentschädigung: 1134 Euro
Fraktionen im Rathaus: Einheitsliste
Unternehmen: 6
Vereine und Institutionen: 14
Tourismus: rund 6000 Nächtigungen pro Jahr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dünserberg
  • Kleinstes Dorf Dünserberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen