Kleinflugzeug musste in Karibik notwassern

Ein Kleinflugzeug mit neun Passagieren an Bord hat nach einer Motorpanne vor der Insel Bonaire in den niederländischen Antillen eine Notwasserung durchgeführt. Der Pilot kam ums Leben, die Insassen konnten sich alle noch rechtzeitig aus dem sinkenden Flugzeug retten, wie die Behörden mitteilten. Sie erlitten nur leichte Verletzungen.

Die zweimotorige Maschine der Fluggesellschaft Divi Divi Air war am Donnerstag auf dem Weg von Curaçao nach Bonaire. Beide Inseln gehören zu den niederländischen Antillen vor der Küste Venezuelas.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kleinflugzeug musste in Karibik notwassern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen