AA

Kleines Mädchen stirbt bei Unfall in Krankenhaus

Bei einem tragischen Unfall ist ein fünf Jahre altes Mädchen in einem Krankenhaus der elsässischen Stadt Mülhausen ums Leben gekommen. Wie ein Behördensprecher am Freitag in Straßburg mitteilte, hatte sich das Kind den Kopf zwischen dem Gitter des Bettes und der Matratze eingeklemmt.

Den Unfall habe die Mutter entdeckt, als sie ihr Kind am Morgen besuchte. Das bewusstlose Mädchen wurde auf die Intensivstation gebracht, wo es vier Tage später starb.

Dem Angaben zufolge lag die Fünfjährige in einem Erwachsenenbett, das mit einem Gitter abgesichert war. Dieses Gitter sei aber für Erwachsene konzipiert und nicht für Kinder, erläuterte der Sprecher der elsässischen Krankenhausbehörde. Das Pflegepersonal versuche zwar, die Gitter abzusichern. Dennoch gebe es ab und an Unfälle dieser Art. Die genauen Umstände sollen nun durch eine Untersuchung ermittelt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kleines Mädchen stirbt bei Unfall in Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen