AA

Kleiner Vergleich ...

Eine Studentin wurde neue "Miss Deutschland 2002". Die neue Schönheitskönigin konnte ihr Glück kaum fassen. | Ihre Meinung?

Als erstes wollte sie ihre Mutter anrufen, dann einen Schluck Mineralwasser trinken, keinen Champagner. Die 20-jährige Betriebswirtschaft-Studentin Natascha Börger aus Bönningstedt (Kreis Pinneberg/Schleswig-Holstein) ist “Miss Deutschland 2002”. Nun darf sich die Frau mit den langen Beinen und den Traummaßen 90-61-91 über Sachpreise im Wert von 50.000 Euro (98 000 Mark) freuen, über eine Reise nach Venezuela und die Teilnahme an der Wahl zur “Miss Universe” im Frühjahr in Puerto Rico.

“Es war doch anstrengend”, sagte sie in der Nacht zum Freitag nach der Kür zur Schönsten aller Landessiegerinnen im Kaiserslauterer Unterhaltungszentrum “Riverside A 6”. In Abendkleid, Badeanzug und bei einem Kurzinterview machte die vorherige “Miss Hamburg” – Hobbys:
Tennis und Zeichnen – die beste Figur vor der Jury aus Schauspielern, Fernsehmoderatoren und Sportlern.

Nicht zu verwechseln ist “Miss Deutschland” mit “Miss Germany”:
Während “Miss D.” Börger von der Miss Germany Organisation (MGO) gekürt wurde, wird “Miss Germany 2002” erst noch gesucht, und zwar von der konkurrierenden “Miss Germany Association” (MGA), die ihre Schönste am 26. Januar in Berlin wählen will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Kleiner Vergleich ...
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.