AA

Zwei Coronafälle bei der VEU Feldkirch vor dem Derby

©Luggi Knobel
Das Duell der beiden Vorarlberger Eishockeymannschaften muss abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen werden

Großes Ländlederby Lustenau gegen Feldkirch verschoben
Aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 musste das große Ländlederby zwischen dem EHC Lustenau und der VEU Feldkirch, ursprünglich angesetzt für Mittwoch, den 16. Dezember, verschoben werden. Ein neuer Spieltermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die am Samstag durchgeführte PCR-Testung aller Spieler, Trainer und Betreuer der Kampfmannschaft der VEU Feldkirch brachte in zwei Fällen ein positives Testergebnis. Die betreffenden Spieler, wurden entsprechend dem COVID 19 Präventionskonzept der VEU Feldkirch sofort vom Rest des Teams separiert und haben sich umgehend in Quarantäne begeben.

Die restlichen Mitglieder der Kampfmannschaft, allesamt mit negativen Testresultaten, trainieren in mehreren Gruppen weiter. Damit soll das Ansteckungsrisiko weiter minimiert werden.

Bis auf unbestimmte Zeit wird die VEU Feldkirch an keinem Meisterschaftsspiel teilnehmen. Aus diesem Grund wurde auch das für 16.12.2020 geplante Auswärtsderby in Lustenau verschoben.

Die aktuellen Fälle haben gezeigt, dass das COVID 19 Präventionskonzept der VEU Feldkirch funktioniert und eine wichtige Maßnahme gegen die Ausbreitung des Corona Virus innerhalb des Vereins darstellt.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Roten Kreuz Vorarlberg für die Betreuung bei den laufenden Testungen und die schnelle Ergebnis Übermittlung bedanken. Ein großes Danke auch an unsere internen COVID Beauftragten für ihre Mithilfe und ihren Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Coronafälle bei der VEU Feldkirch vor dem Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen