AA

Klassengemeinschaft im Fokus

Gemeinschaftserlebnis für die 7ai Klasse beim Standup-Paddeln am Bodensee.
Gemeinschaftserlebnis für die 7ai Klasse beim Standup-Paddeln am Bodensee. ©ME
Aktionstag des BORG Egg begeisterte Schülerinnen und Schüler mit vielfältigem Programm.
Aktionstag BORG Egg

Egg. Nach der feierlichen Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten stand am BORG Egg ein weiteres Highlight für die Schülerinnen und Schüler auf dem Programm. Nach wetterbedingten Verschiebungen konnte endlich der Aktionstag für die 5. bis 7. Klassen durchgeführt werden. Dabei ging es darum, die Klassengemeinschaft, die sich aufgrund des Lockdowns nicht im gewohnten Maße entwickeln konnte, wieder zu stärken. Gemeinsam brachen die 5. Klassen nach Damüls auf, wo sie von Bernd Burtscher und seinem Team im Waldseilgarten empfangen wurden. Nach einer kurzen Einführung und Erklärung der Sicherheitsvorschriften wandten sich die 86 SchülerInnen und ihre vier Begleitpersonen Daniel Amann, Tobias Bilgeri, Franziska Köpf und Markus Flatz den sieben unterschiedlich schweren Kletterrouten sowie dem 150 Meter langen Flying Fox zu. Entspannen konnte man nach dem Adrenalinkick beim Grillen sowie bei Volleyball und Fußball.

Gemeinschaftsbildende Aktionen

Die 6ab besuchte in Begleitung von Klassenvorständin Maria Meusburger-Bereuter und Helga Vögel zunächst das Rohnerhaus in Lauterach. Dort vermittelte Viktoria Salzmann, die Tochter des Sammlers, den SchülerInnen einen Einblick in die Sammelleidenschaft ihres Vaters Alwin Rohner. An einem Badeplatz am Bodensee ließ die Klasse den Tag ausklingen. Das herrliche Wetter nutzte die 6ai Klasse mit Klassenvorständin Marina Herbrechtsmaier für einen Bade- und Grill-Tag an der Bregenzerach. Nach einer kurzen Wanderung auf dem Radweg Richtung Lingenau wurde ein schönes Plätzchen gesucht. In Teams mussten dort Aufgaben bewältigt werden, bei denen es um Geschicklichkeit, Feuermachen und Steine werfen ging. Erst nach der DigiComp-Prüfung, die noch an der Schule abgelegt werden musste, brach die 6bn Klasse, mit Klassenvorstand Benedikt Lang sowie Alexander Feurle, Christine Felder-Lang und Daniela Kohler nach Riefensberg auf. Dort fasste man Pfeil und Bogen aus und ging in Gruppen auf dem Bogenschießkurs im Wald auf Jagd nach „wilden“ Tieren.

Kunstmuseum und Standup-Paddeln

Die 7ab fuhr am Vormittag mit dem Schiff von Bregenz nach Lindau. Dort wurde die Chagall-Ausstellung im Kunstmuseum besichtigt. Nach einem Bummel und Mittagessen in Lindau ging es am frühen Nachmittag wieder zurück nach Bregenz. Ans Wasser zog es die 7ai, die sich mit Klassenvorständin Monika Kubesch-Fuchs und Angelika Valverde in Hard beim Board Verleih „Surfmax” traf. Mit minimalem Wind waren die Wetterbedingungen fürs Standup-Paddeln auch für Anfänger ideal und nach kurzer Einschulung ging´s für die große Gruppe durch das Binnenbecken, wobei einige Abkühlungen im See nicht ausblieben. Auch die Möglichkeit, das Board mittels Seil am Boot zu befestigen und noch eine Runde zu drehen, wurde gern genützt, ehe der Tag im Harder Eissalon seinen Abschluss fand. Der Aktionstag der 7bn startete mit der Einteilung in Gruppen in Andelsbuch. Nach einer kurzen Wanderung nach Egg gab es dort die ersten Geschicklichkeitsspiele am Beachvolleyballplatz und am Fußballplatz, wo verborgene Talente zum Vorschein kamen. Die Mittagspause wurde an der Bregenzerach mit Grillen und einer Erfrischung im kühlen Nass verbracht, ehe es zur letzten Station an die Schule ging. Dort stand als finale Aktion Bogenschießen auf dem Programm. ME

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Klassengemeinschaft im Fokus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen