Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klarer Sieg für Clinton bei Vorwahl in South Carolina

Freude über den Erfolg in South Carolina
Freude über den Erfolg in South Carolina
Im Rennen um die demokratische US-Präsidentschaftskandidatur hat Ex-Außenministerin Hillary Clinton einen weiteren Sieg errungen.

Kurz vor dem “Super-Dienstag” nächste Woche mit mehr als zehn Vorwahlen auf einmal schlug sie am Samstag in South Carolina ihren innerparteilichen Rivalen Bernie Sanders um Längen – noch weitaus höher, als erwartet worden war.

Sanders weiter im Rennen

Nach Auszählung fast aller Stimmen kam Clinton auf 73,5 Prozent, der Senator aus Vermont auf 26,0 Prozent. Es war nach Iowa und Nevada ihr bisher dritter Vorwahlsieg, während Sanders bisher nur in New Hampshire gewonnen hatte. Er gratulierte Clinton nach der Wahl zu ihrem Erfolg, ließ jedoch keinen Zweifel daran, dass er unbeirrt im Rennen bleiben werde.

“Super Tuesday”

Dem Ergebnis in South Carolina wird große Bedeutung zugemessen, weil es dort einen hohen demokratischen Anteil an afroamerikanischen Wählern gibt, auf die Clinton US-weit stark baut. Die Vorwahl in diesem südöstlichen Staat war daher der bisher erste große Test, ob Clintons Strategie aufgeht. Für Sanders kam es in South Carolina hingegen darauf an zu beweisen, dass er über eine breitere Wählerbasis verfügt als die zumeist jüngeren Leute, die ihn bisher getragen haben. Clinton geht nun deutlich gestärkt in den “Super Tuesday”. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Klarer Sieg für Clinton bei Vorwahl in South Carolina
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen