Klarer Auswärtssieg für Hard

Das Spitzenspiel der dritten Runde der Handball-Liga-Austria endete mit einem 34:28-Erfolg von Krems gegen die Fivers. Der HC Hard wartete mit einem 29:22-Auswärtssieg in Tulln auf und verbesserte sich in der Tabelle. | Tabelle

Tulln hielt gegen Hard bis kurz nach der Pause (15:15) gut mit, im zweiten Abschnitt setzten sich die Bodenseestädter aber noch klar durch – auch, weil Tulln den neunfachen Torschützen Valkovskis nie in den Griff bekam.

UHC Tulln – HC Hard: 22:29 (12:12)
Tore Hard: Valkovskis 9, Kudrjawzew 6, Kulinchenko 4/2, Friede 3, R. Weber 3, A. Weber 1, Crebien 1, Jochum 1, Wagesreiter 1.

Weitere Ergebnisse:
West Wien – HC Linz: 21:24 (9:12)
UHK Krems – Aon Fivers Margareten: 34:28 (17:15)

Feldkirch unterlag deutlich
In ihrem ersten Auswärtsspiel in der WHA mussten sich die Damen vom HC BW Feldkirch Korneuburg deutlich mit 22:33 (11:15) geschlagen geben. Von Beginn an gingen die Korneuburger in Führung, nach dem 11:6 in der 20. Minute konnten die Blau-Weißen den Rückstand bis zur Pause mit 11:15 in Grenzen halten. Nach einem 12:19-Rückstand kurz nach der Pause gelang es dank einer in dieser Phase starken Sandra Müller im Tor, nochmals auf 16:19 heranzukommen, aber mehr gelang nicht. Noch “dicker” kam es für den Liganeuling am Sonntag bei der 19:43-Niederlage gegen Wiener Neustadt.

Korneuburg – HC Feldkirch: 33:22 (15:11)
Tore Feldkirch: Todorovic 7, Kainrath 5, Paras 2, Schausinger 2, Gregor 2/2, Füchsl 1, Bosklopper 1, Lindner 1, Robb 1
Wr. Neustadt – HC Feldkirch: 43:19 (21:8)
Beste Werferinnen: Gregor, Paras je 5

WAT Atzgersdorf – SSV Dornbirn/Schoren: 23:9 (10:3)

Links zum Thema:
Handball Liga Austria
HC Hard
SSV Dornbirn-Schoren
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Klarer Auswärtssieg für Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen