AA

Klarer 4:0-Sieg für Egger Kicker

Egg. Auftakt nach Maß - nach 2 Minuten 1:0 für den FC Egg durch Patrick Meusburger nach Vorlage von Alexander Hammerer. Danach wurde jedoch zu ängstlich und auch zu schlecht Fußball gespielt.

Der zweitplatzierte SC Röthis kam auf und hatte in der 1. Hälfte einige gute Möglichkeiten. Einmal hatten die Hausherren Glück, als Hasim Karakas nur die gelbe Karte nach einer Notbremse bekam. Nach der Pause festigte sich das Elbs-Team und bekam das Spielsystem der Röthner immer besser in den Griff. Alex Hammerer musste verletztungsbedingt in der Halbzeit für Christian Schneider Platz machen. Selcuk Olcum wollte unbedingt die Torschützenkrone holen und versuchte alles, um Tore zu machen. Dies gelang ihm vorerst jedoch nicht – Nutznießer war zweimal sein Sturmpartner Christian Schneider, der goldrichtig mitlief und die Kugel über die Linie drückte. Danach war es dann doch noch Selcuk, der wieder einmal einen Freistoß in die Kreuzecke hämmerte. Somit ist er mit 17 Toren Torschützenkönig der Vorarlbergliga. In der 60. Minute musste leider Andi Albrecht nach einem Ellenbogenschlag eines Röthner Stürmers im Kampf um den Ball mit einem 3-fachen Jochbeinbruch vom Platz gehen. Mit diesem Sieg im letzten Spiel konnten die Egger den 5. Rang in der Tabelle absichern. Mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 26:11 kann man generell mit der Frühjahrssaison zufrieden sein.

Sigi Halder

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Klarer 4:0-Sieg für Egger Kicker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen