AA

Klare Derbyniederlage des EHC Bregenzerwald

Mark Stadelmann erzielte den einzigen Wälder Treffer.
Mark Stadelmann erzielte den einzigen Wälder Treffer. ©Sigi Halder
Alberschwende. 1:9-Schlappe gegen die Dornbirner Bulldogs. Vor toller Kulisse – knapp 600 Zuseher wollten das Derby sehen – setzten die Bulldogs die Wälder gleich von Beginn an unter Druck und lagen deshalb auch schon nach 7 Minuten mit durch Treffer von Lindner und Zultek mit 2:0 in Front. Die Wälder konnten sich danach mehr und mehr aus der Umklammerung lösen und kamen auch zu mehreren Chancen, die allerdings ungenützt blieben.

Die Dornbirner machten es besser und gingen nach zwei weiteren Toren durch Höller mit 4:0 in die erste Drittelpause. Nach dem Pausentee dasselbe Bild, die Wälder vergaben einige Hochkaräter aber die Lindqvist-Schützlinge schossen die Tore (Smith, Ganahl, Höller). Im Schlussabschnitt zog der regierende Meister sogar auf 9:0 davon (Rauter, Zultek), die Wälder schafften in der Schlussminute wenigstens noch den Ehrentreffer durch Stadelmann.

EHC-Coach Marcel Breil: „Heute hat der Meister seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Dornbirner hatten im Gegensatz zu uns eine effektive Chancenauswertung.“

Hinterfeld 865, 6861 Alberschwende, austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Alberschwende
  • Klare Derbyniederlage des EHC Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen