AA

Klagenfurt: ÖVV-Teams ausgeschieden

Ohne Erfolg blieben jene acht Teams aus dem Ländle, die beim Grand- Slam-Beachvolleyball-Turnier in Klagenfurt die Qualifikation bestritten.

Einzig das Duo Daniel Hupfer/Mario Steinöcker hatte im ersten Satz gegen das argentinische Team Baracetti/Depiaggio zwei Satzbälle, konnte aber ebenso wie die anderen drei Herren- und vier Damenteams keinen Satzgewinn verbuchen. Der Dornbirner Andreas Mätzler mit Partner Simon Nausch schied in der ersten von zwei Qualifikationsrunden aus – die beiden waren gegen Xu/Xu chancenlos und verloren mit 8:21 und 12:21. Die beiden Chinesen gewannen auch ihr zweites Spiel und stehen im Hauptbewerb. Der „Knalleffekt“ war der Ausscheiden der Vorjahrs-Finalisten Ramos Tande/Fanco Neto. In der internen Qualifikation der Brasilianer verloren sie in der so genannten „Country Quota“ gegen Para/Jan, die kommende Woche bei der „Wolfurttrophy“ gemeldet sind, mit 1:2.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Klagenfurt: ÖVV-Teams ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen