AA

Kirgisien: Präsident gibt offiziell Amt auf

Der gestürzte kirgisische Präsident Askar Akajew hat schriftlich in Moskau seinen Rücktritt erklärt und damit den Weg für einen politischen Neuanfang in seinem Heimatland frei gemacht.

Wie der kirgisische Abgeordnete Sadir Dschaparow mitteilte, unterzeichnete Akajew die entsprechende Erklärung am Montag in Moskau. Die förmliche Demission, die am Dienstag in Kraft tritt, ist das Ergebnis von Verhandlungen einer Delegation der neuen kirgisischen Führung mit Akajew. Nach seinem Sturz am 24. März war Akajew nach Russland geflüchtet. Die Wahl seines Nachfolgers ist für den 26. Juni angesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kirgisien: Präsident gibt offiziell Amt auf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.