Kirchenkonzert der Harmoniemusik

60 Mitglieder der Harmoniemusik spielten für den Krankenpflegeverein
60 Mitglieder der Harmoniemusik spielten für den Krankenpflegeverein ©ZER
Eine ansehnliche musikalische Leistung brachte die Harmoniemusik unter der Leitung von Zoltan Trizsi in der Pfarrkirche Ludesch zur Aufführung.

  Mit Werken, unter anderem von Mozart, einem berührenden Werk von Eric Clapton, (eine Komposition, die er anlässlich des Todes seines Sohnes  verfasste), und Michael Flatley`s „Lord of the Dance“, erfreute die Harmoniemusik die Zuhörer, die zahlreich in die Sebastianskirche gekommenen waren.

Als probater Solosänger  erwies sich der Musiker Bertram Gamon, der mit seiner kompakten Stimme, und dem „You raise me up“ mit dem Klangkörper stilvoll übereinstimmte.

Harmoniemusik Obmann Harald Öhre, zeigte sich angenehm überrascht, von der Begeisterung der Besucher, die mit stürmischem Applaus eine Zugabe forderte.

Erlös für Krankenpflegeverein

Der Auftritt diente einem sozialen Zweck. Über die freiwilligen Spenden durfte sich der Gesundheits- und Krankenpflegeverein Ludesch freuen.  Dessen Obmann, Hans Bösch, der mit launigen und besinnlichen Worten durch das Konzert führte, bedankte sich bei der Harmoniemusik und den Besuchern für die Spenden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Kirchenkonzert der Harmoniemusik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen