Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinoabend für den Vorarlberger Handel

Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) und VOL.AT luden gestern zum exklusiven Kino-Preview von „Urlaubsreif" in das Cineplexx Hohenems ein.
Kino-Preview im Cineplexx Hohenems
Vorarlberger Handel

Einen unterhaltsamen Kinoabend verbrachten gestern 160 Mitarbeiter/innen aus dem Vorarlberger Handel: Zum Kino-Preview der Komödie „Urlaubsreif” mit Drew Barrymore und Adam Sandler lud die Sparte Handel gemeinsam mit VOL.AT ein. „Den Film bereits vor allen anderen sehen – das macht der Vorarlberger Handel möglich. Damit bedankt sich der Handel bei allen Angestellten, die täglich ihre speziellen Fähigkeiten im Betrieb unter Beweis stellen und sich mit viel Engagement einbringen”, begrüßte Michael Tagwerker, Geschäftsführer der Sparte Handel, die Kinobesucher. Die Sparte Handel der WKV und VOL.AT laden dieses Jahr noch zu zwei weiteren Kino-Previews ein – die nächste findet im Oktober statt.

Die Urlaubs- und Liebeskomödie genossen unter anderem: Joachim Fink (Alois Fink), Sabine Bergner (Steigbügel), Ulrike Kreuzer (JCL Logistics), Elke Bösch (Ringana), Ingrid Vogrin (Vogrin), Gregor Tiefenthaler (Luxplan), Günter Primetshofer (Tschabrun), Jessica Schneider (Sutterlüty), Thomas Böhler (Netzwerktechnik GmbH), Peter Rangl (Rangl), Sabrina Günter (Schuhhaus Günter), Cornelia Ellensohn (Sommer GmbH), Franziska Vaschauner (Glas Müller), Theresa Mennel (Auttec), Patrick Oberti (Oberti) und Monika Draxl (Baur Prüf- und Messtechnik).

Bildquelle: WKV Sparte Handel, Veröffentlichung honorarfrei

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gewinnspiel
  • Kinoabend für den Vorarlberger Handel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen