AA

Kindsein und Aufwachsen in Vorarlberg in Wort und Bild

Schwarzach - In Zusammenarbeit mit der Initiative "Kinder in die Mitte" hat der Verein "Literatur Vorarlberg" die aktuelle Ausgabe seiner Zeitschrift "V" (Vorarlberger Zeitschrift für Literatur) unter den Themenkreis Kinder- und Familienfreundlichkeit gestellt.

Fünfzehn Autorinnen und Autoren liefern im Schreiben über das Kindsein und das Aufwachsen in Vorarlberg einen wertvollen Blick auf unsere Gesellschaft. “Es ist von großer Bedeutung, dass wir uns auf allen Ebenen mit Kinder- und Familienfreundlichkeit beschäftigen”, betonten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrätin Greti Schmid heute Dienstag, 25. März 2008, im Rahmen der Präsentation der neuen “V”-Ausgabe.

“Literatur Vorarlberg”, der Verein der Vorarlberger Autorinnen und Autoren, widmet die 21. Ausgabe seiner Zeitschrift dem Thema Kinder- und Familienfreundlichkeit. “In enger Kooperation mit der Initiative ‘Kinder in die Mitte’ ist unter dem Titel ‘Kinderleben’ eine einfühlsame Geschichtensammlung entstanden”, so Landesrätin Schmid bei der Vorstellung der neuen “V”-Ausgabe. “Die literarische Beschäftigung mit dem Thema trägt wesentlich dazu bei, das Bewusstsein und die Sensibilität für die Anliegen und Bedürfnisse von Kindern zu stärken”, ergänzte Sausgruber: “So kommen wir dem Ziel, kinder- und familienfreundlichste Region zu werden, wieder einen Schritt näher”.

Foto-Ausstellung eröffnet

Passend zur aktuellen “V”-Ausgabe haben sechs Kinder und Jugendliche ihren Alltag mit einer Fotokamera dokumentiert. In einer eindrücklichen Bilderreihe zeigen sie, was ihnen wichtig ist und was sie beschäftigt. Die Bilder sind im Magazin selbst und in einer eigenen Ausstellung zu sehen, die heute im Rahmen der Buchpräsentation eröffnet wurde. “Kinder und Jugendliche haben eine eigene Sicht der Dinge, die es unbedingt zu berücksichtigen und in den laufenden Prozess einzubinden gilt”, stellten Sausgruber und Schmid klar: “Es geht uns darum, Kinder und Jugendliche als Gesprächspartner ernst zu nehmen. Sie sollen Erwachsene als verlässliche Partner erfahren”.

Verein “Literatur Vorarlberg”

Der Verein Literatur Vorarlberg wurde als “Vorarlberger Autorenverband” 1982 gegründet, um der heimischen Literatur ein Sprachrohr zu verschaffen. Heute hat der Verein über 80 Mitglieder. Die Vorarlberger Zeitschrift für Literatur erscheint seit 1998 ein- bis zweimal jährlich, die vorliegende Ausgabe, V#21, ist die Sommernummer des Jahres 2008.

Die Fotoausstellung im Landtagsfoyer des Landhauses in Bregenz kann noch bis 3. April 2008 besichtigt werden. Die aktuelle Ausgabe der Vorarlberger Zeitschrift für Literatur (V#21) ist in jeder Buchhandlung erhältlich.

Quelle: Landespressestelle Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kindsein und Aufwachsen in Vorarlberg in Wort und Bild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen