Kinderwagen rollt auf Londoner U-Bahngleis - Mutter rettet Baby

Wind bläst Kinderwagen auf U-Bahn-Gleise - Mutter springt hinterher.
Wind bläst Kinderwagen auf U-Bahn-Gleise - Mutter springt hinterher. ©BTP
Sekunden vor einer einfahrenden U-Bahn hat eine Mutter in London ihr Baby im Kinderwagen von den Gleisen gerettet.

Der Kinderwagen hatte sich durch den Windstoß im U-Bahn-Tunnel in Bewegung gesetzt und war auf die Gleise gerollt, wie die britische Transportpolizei mitteilte.Die Eltern waren mit zwei Buggys unterwegs. Nachdem sie den ersten die Treppe hinabgetragen hatten, stellten sie ihn auf dem Bahnsteig ab und wollten den zweiten holen.

Mutter riskiert Leben

Weil gerade ein Zug abgefahren war, war der Bahnsteig leer. So konnte der Kinderwagen ungehindert auf die Gleise rollen. “Das war ein erschreckendes Ereignis”, sagte Chief Inspector Mark Lawrie. “Nicht nur wegen der Gefahr, der das Kind ausgesetzt war, sondern auch weil die Mutter ihr eigenes Leben riskierte.”

Die Polizei sucht jetzt nach den Eltern und dem Kind. Die Familie hatte den Bahnhof anschließend zu Fuß verlassen, wie Bilder von Überwachungskameras zeigten. Der Vorfall im Londoner U-Bahnhof Goodge Street hatte sich bereits am 23. Juli ereignet. (APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kinderwagen rollt auf Londoner U-Bahngleis - Mutter rettet Baby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen