Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderprogramm im Heimatmuseum

Bereits nach kurzer Zeit waren die ersten "Bötze" fertig
Bereits nach kurzer Zeit waren die ersten "Bötze" fertig ©Foto: str
Kinderprogramm

Am vergangenen Samstag Abend fand die landesweite Aktion “Lange Nacht der Museen” statt. Dabei beteiligten sich auch im Montafon die Museen der verschiedenen Orte. Im Heimatmuseum in Schruns wurde speziell für die kleinen Besucher ein Kinderprogramm von Museumspädagoge Klaus Bertle durchgeführt. Dieses Mal standen die “Bötze” im Mittelpunkt des Schaffens der Kinder. Mit Farbe, Kleister und Tücher fertigten die Kinder in rund einer Stunde verschieden “Bötze” an, die die Besucher der “Botzgeschichten” um 20 Uhr empfingen. Dabei stand das kreative Schaffen der einzelnen im Vordergrund. Doch auch “Schachtelgeister” mit wirren bunten Haaren und lustigen Gesichtern wurden an diesem Abend gefertigt. Für die Kinder soll das Kinderprogramm von Klaus Bertle die Schwellenangst vor einem Museumsbesuch nehmen und so Lust auf ein Mehr wecken. Dass ihm dies meisterhaft gelingt, beweisen die zahlreichen Kinder, die sich an diesem Abend zu den “Botzgeschichten” und dem “Bötze basteln” im Museum in Schruns einfanden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Kinderprogramm im Heimatmuseum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen