Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderoper "Der kleine Prinz" ab 9. November im Wiener Muth

Ab 9. November: Kinderoper "Der kleine Prinz" im Wiener Muth.
Ab 9. November: Kinderoper "Der kleine Prinz" im Wiener Muth. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bringt Komponist Gerald Wirth in Form der Kinderoper "Die Reise des kleinen Prinzen" ab 9. November ins Wiener Muth. Tenor Michael Schade schlüpft in die Rolle des Erzählers und fokussiert auf die Jüngsten im Publikum.

“Es soll jetzt keiner denken, dass das, nur weil das eine Kinderoper ist, einfach ist. Man darf Kinder nicht für dumm verkaufen”, meinte Schade bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Passend zum Ambiente des Muth, dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, und der Geschichte Saint-Exupérys rückt das Team rund um die Komposition Gerald Wirths Kinder und ihre Beziehung zur Musik in den Mittelpunkt.

“Der kleine Prinz” als Kinderoper in Wien

Von Muth-Direktorin Elke Hesse über Regisseur Philipp M. Krenn bis zum langjährigen Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper Michael Schade waren sich alle einig: Man will Kinder unterschiedlichster sozialer Schichten für die Welt der Oper begeistern. Geschehen soll dies mittels vier Vorstellungen, die eigens für Schulklassen eingerichtet werden und parallel zu den “klassischen” Vorstellungen des Programms laufen sollen.”Es ist uns ein Anliegen, jedes Mal 2.000 bis 3.000 Kindern und ihren Familien unsere Kinderopern-Projekte zu präsentieren. Wir haben auch mittlerweile einen Kinderopern-Zyklus gegründet. Das ist einmalig in Wien”, so Hesse.

Um der Oper auch zusätzlich optisches Faszinationspotenzial zu verleihen, werden Videoeinspielungen auf der Bühne zu sehen sein. Interaktiv damit agieren sollen die Darsteller (rund 70 Kinder und Jugendliche), alles Schüler der Volksschule und des Oberstufenrealgymnasiums der Wiener Sängerknaben sowie Mitglieder des hauseigenen Mädchenchors. Das abgewandelte Werk Wirths (er komponierte die Oper bereits 1996 und ergänzte sie nun um die Rolle des Erzählers) steht unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Manolo Cagnin. Es spielt das Orchester der Schubert-Akademie.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Kinderoper "Der kleine Prinz" ab 9. November im Wiener Muth
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen