AA

Kindermörder in China hingerichtet

In China ist ein 21-jähriger Mann hingerichtet worden, der vor zwei Monaten im Schlafsaal einer Schule neun Buben erstochen hatte. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag.

Yan Yanming war nach dem Angriff in der Stadt Ruzhuo vom 25. November nach einem Selbstmordversuch von seiner Mutter den Behörden in der Provinz Henan übergeben worden. Laut Xinhua gestand er die Tat.

Prozess und Hinrichtung wurden ungewöhnlich schnell für chinesische Gerichte durchgezogen. Nach mehreren Messerattacken hatte Staatspräsident Hu Jintao im September landesweit die Einstellung von Sicherheitskräften an Schulen angeordnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kindermörder in China hingerichtet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.