AA

Kinderarbeiter aus Textilfabrik befreit

Nach Presseberichten über Kinderarbeit in Indien im Dienste eines Zulieferers der US-Modekette Gap hat die Polizei in Neu Delhi 14 Kinder aus einer Textilfabrik befreit. Die Kinder sind Montagnacht bei einer Razzia aus einem Gebäude geholt worden.

Die Kinder seien neun bis 16 Jahre alt und hätten auch in der Fabrik gewohnt. „Manche Kinder waren krank, und manchen wurde überhaupt kein Lohn gezahlt“, sagte Rhibu. Alle Kinder stammten aus West-Bengalen.

„Die Arbeitszeit ging von 9.00 Uhr bis Mitternacht“, sagte ein Zwölfjähriger der indischen Zeitung „Express“. „Wir hatten nur eine halbe Stunde Pause für Frühstück und Abendessen.“ Die Kinder sollen jetzt den Justizbehörden vorgestellt und für ihr Leiden finanziell entschädigt werden. „Wir stellen sicher, dass sie zu ihren Eltern in West-Bengalen zurückkommen“, fügte Rhibu hinzu. „Save the Childhood“ alarmierte nach eigenen Angaben nach den Presseberichten über einen Kinderarbeits-Skandal für Gap die Polizei.

Die britische Zeitung „Observer“ hatte am Sonntag berichtet, ein indisches Unternehmen habe Kinder zu Näharbeiten für Gap gezwungen. Die Kinder hätten für einen Subunternehmer des US-Konzerns in Neu Delhi zum Weihnachtsgeschäft Blusen für die Kinder-Modelinie Gap Kids nähen müssen. Die Zeitung kam der Kinderarbeit nach eigenen Angaben mit verdeckten Recherchen auf die Spur. Gap nannte die Kinderarbeit in einer ersten Stellungnahme „inakzeptabel“, zog die betroffene Kleidung zurück und kündigte umgehend eine Untersuchung an.

Der indische Handelsminister Kamal Nath sagte am Dienstag, indische Unternehmer hätten sein Ministerium darüber in Kenntnis gesetzt, „dass Gap-Vertreter ihre Firmen gesehen und die Herstellungsmethoden begrüßt“ hätten. Nach Angaben der indischen Regierung arbeiten 12,6 Millionen Kinder in Indien als Haushaltshilfen, in Gasthäusern und in Fabriken. Kinderschützer gehen dagegen davon aus, dass die tatsächliche Zahl bei 60 Millionen liegen könnte. „Den Eltern wird weisgemacht, dass auf ihre Kinder eine glänzende Zukunft warte“, sagte Rhibu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kinderarbeiter aus Textilfabrik befreit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen